Verweigerung der Verlängerung der Ausführungsfrist – § 5 VOB/B, § 6 VOB/B

0,00 

Ablehnung der Verlängerung der Ausführungsfrist, da die Umstände der Behinderung dem Risikobereich des AN zuzuordnen sind.

 

 

Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Die dem AN gesetzte Ausführungsfrist wird nach § 6 Nr. 2, Abs.1 VOB/B verlängert, sollte die Behinderung durch einen Umstand verursacht worden sein, den der AG zu vertreten hat oder durch höhere Gewalt oder andere für den AN unabwendbare Umstände eingetreten ist.

Zusätzliche Information

Absender

,

Briefelemente

, , , , , ,

Gesetze_Paragraphen

P_Tags

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Textquelle

Adressat