Entziehung Auftrag wegen Verzug Ausführungsbeginn – § 5 VOB/B, § 8 VOB/B

0,00 

Kündigung Bauvertrag auf Grund des verzögerten Baubeginns nach erfolgter Fristsetzung.

Erläuterung Mustertext

Verzögert der AN den Beginn der Ausführung, gerät er mit der Vollendung in Verzug, dann kann der AG bei Aufrechterhaltung des Vertrages Schadensersatz verlangen oder dem AN eine angemessene Frist zur Vertragserfüllung setzen und erklären, dass er nach fruchtlosem Ablauf der Frist den Vertrag kündigen werde.

Textvorlage Musterbrief

Betreff Mustertext

Entziehung Auftrag wegen Verzug Ausführungsbeginn

Mustertext

mit Schreiben vom _______________ und Nachfristsetzung zum _______________ haben wir Ihnen eine ausreichend bemessene Frist für den Ausführungsbeginn und zur Erfüllung Ihrer vertraglichen Pflichten vorgegeben. Des Weiteren sind Sie darauf hingewiesen worden, dass wir Ihnen nach fruchtlosem Ablauf der Frist den Auftrag entziehen werden.

Sie haben bisher nicht mit der Bauausführung begonnen. Gemäß § 5 Abs. 4 sowie § 8 Abs. 3 VOB/B kündigen wir Ihnen den im Betreff genannten Bauvertrag vom _______________.

Ein neuer Vertragspartner wird mit der Ausführung beauftragt werden. Sollten sich hieraus zusätzliche Aufwendungen ableiten, werden wir diese nachweisen und Schadenersatz fordern.

Ausfüllhinweise

Anlage

Themengebiete und relevante Gesetze

Relevante Gesetze

Referenzen

Textquelle

Themengebiet laut Quelle

Link zur Textquelle

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Entziehung Auftrag wegen Verzug Ausführungsbeginn – § 5 VOB/B, § 8 VOB/B“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.