Einbehalt Druckzuschlag – § 641 BGB

0,00 

Schreiben bzgl. des Einbehalts eines Druckzuschlags auf Grund festgestellter Mängel und Verlangen zur schnelsstmäglichen Beistigung der Mängel.

Beschreibung

Kann der AG die Beseitigung eines Mangels verlangen, so kann er nach der Fälligkeit die Zahlung eines angemessenen Teils der Vergütung verweigern; angemessen ist in der Regel das Doppelte der für die Beseitigung des Mangels erforderlichen Kosten. Nach Beseitigung des Mangels/der Mängel ist der einbehaltene Betrag auszuzahlen.

Zusätzliche Information

Absender

,

Briefelemente

, , , , , ,

Gesetze_Paragraphen

,

P_Tags

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Textquelle

Adressat