Aufforderung zur Auszahlung des Druckzuschlags – § 641 BGB

0,00 

Bitte um Auszahlung des einbehaltenen Druckzuschlag nach erfolgreicher Mängelbeseitigung.

Kategorie: Schlagwort:

Erläuterung Mustertext

Kann der AG die Beseitigung eines Mangels verlangen, so kann er nach der Fälligkeit die Zahlung eines angemessenen Teils der Vergütung verweigern; angemessen ist in der Regel das Doppelte der für die Beseitigung des Mangels erforderlichen Kosten. Nach Beseitigung des Mangels/der Mängel ist der einbehaltene Betrag auszuzahlen.

Textvorlage Musterbrief

Betreff Mustertext

Bitte um Auszahlung Druckzuschlag

Mustertext

von unserer

  • Abschlagsrechnung Nr.: _______________ vom _______________
  • Schlussrechnung Nr.: _______________ vom _______________

wurde ein Betrag in Höhe von _______________ € als Druckzuschlag auf Grund bestehender Mängel gemäß § 641 Abs. 3 BGB einbehalten. Da die Mängel beseitigt wurden und eine Abnahme derer stattgefunden hat, bitten wir um Auszahlung des einbehaltenen Betrags bis spätestens zum _______________.

Ausfüllhinweise

Anlage

Themengebiete und relevante Gesetze

Themen-Gliederung

Relevante Gesetze

Referenzen

Textquelle

Themengebiet laut Quelle

Link zur Textquelle

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Aufforderung zur Auszahlung des Druckzuschlags – § 641 BGB“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.