Berechnung von Mehrkosten und Schadenersatz infolge Behinderung/Unterbrechung – § 6 VOB/B

0,00 

Berechnung von Mehrkosten als Schadensersatz auf Grund der bereits angezeigten Behinderung in der Bauausführung.

Erläuterung Mustertext

Sind die hindernden Umstände von einem Vertragsteil zu vertreten, so hat der andere Teil Anspruch auf Ersatz des nachweislich entstandenen Schadens, des entgangenen Gewinns aber nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Der Anspruch des AN auf angemessene Entschädigung nach § 642 BGB bleibt unberührt.

Textvorlage Musterbrief

Betreff Mustertext

Berechnung von Mehrkosten und Schadenersatz infolge Behinderung/Unterbrechung

Mustertext

mit Schreiben vom _______________ zeigten wir die Behinderung der Bauausführung an und zwar auf Grund von uns nicht zu vertretender Umstände.

Gemäß § 6 Nr. 6 VOB/B berechnen wir Ihnen Mehrkosten als Schadenersatz. Detailaussagen und Nachweise sind der Rechnung Nr.: _______________ vom _______________ beigefügt. Die Mehrkostenberechnung erfolgte nach der Differenzkostenmethode. Die kalkulatorischen Ansätze des vertraglich vorgesehenen Bauablaufs wurden dabei dem tatsächlichen Bauablauf gegenüber gestellt.

Entgangener Gewinn wurde

  • nicht geltend gemacht.
  • geltend gemacht.

Wir bitten Sie den Rechnungsbetrag spätestens bis zum _______________ zu überweisen. Sollten Fragen zur Berechnung bestehen, stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Ausfüllhinweise

Anlage

Rechnung Nr. …. vom ............................... einschließlich Nachweise

Themengebiete und relevante Gesetze

Relevante Gesetze

Referenzen

Textquelle

Themengebiet laut Quelle

Link zur Textquelle

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Berechnung von Mehrkosten und Schadenersatz infolge Behinderung/Unterbrechung – § 6 VOB/B“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.