Berechnung von Fälligkeitszinsen ab Abnahme – § 641 BGB

0,00 

Mitteilung an AG bzgl. des Anspruchs auf Vergütungsverzinsung, da die Rechnung nach Abnahme der Leistungen nicht bezahlt wurde.

Kategorie: Schlagwort:

Erläuterung Mustertext

Die Vergütung ist bei der Abnahme des Werkes zu entrichten. Ist das Werk in Teilen abzunehmen und die Vergütung für die einzelnen Teile bestimmt, so ist die Vergütung für jeden Teil bei dessen Abnahme zu entrichten. Eine in Geld festgesetzte Vergütung hat der Besteller von der Abnahme des Werkes an zu verzinsen, sofern nicht die Vergütung gestundet ist.

Users who found this page were searching for:

Textvorlage Musterbrief

Betreff Mustertext

Berechnung von Fälligkeitszinsen ab Abnahme

Mustertext

unsere Rechnung Nr.: _______________ vom _______________ haben wir Ihnen am Tag der Abnahme übergeben. Nach § 641 Abs. 1 BGB war die Vergütung bei der Abnahme zu entrichten. Sie wurde von Ihnen nicht geleistet. Eine Stundung der Vergütung wurde nicht vereinbart.

Wir setzen Sie in Kenntnis, dass wir gemäß § 641 Abs. 4 BGB Anspruch auf Vergütungsverzinsung von Abnahme an haben. Die Berechnung der Fälligkeitszinsen behalten wir uns bis zum Erhalt der Vergütung vor.

Ausfüllhinweise

Anlage

Users who found this page were searching for:

Themengebiete und relevante Gesetze

Themen-Gliederung

Relevante Gesetze

Users who found this page were searching for:

Referenzen

Textquelle

Themengebiet laut Quelle

Link zur Textquelle

 

Users who found this page were searching for:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Berechnung von Fälligkeitszinsen ab Abnahme – § 641 BGB“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.