Bedenkenanmeldung bzgl. Anordnungen des AG – § 4 VOB/B

0,00 

Bedenkenanmeldung des AN zu den erteilten Anordnungen.

Erläuterung Mustertext

Hält der AN Anordnungen des AG für unberechtigt oder unzweck­mäßig, so hat er seine Bedenken schriftlich und unverzuglich geltend zu machen.

Textvorlage Musterbrief

Betreff Mustertext

Bedenkenanmeldung bzgl. Anordnungen des AG

Mustertext

unserem Bauleiter gegenüber haben Sie Anordnungen erteilt, die zu unserer sicheren Überzeugung unzweckmäßig und unbegründet sind, und zwar aus folgenden Gründen:

  • _______________
  • _______________
  • _______________

Wir bitten um Überprüfung unserer Bedenken. Es wird infolge Ihrer Anordnungen zu Mehrkosten kommen, die von Ihnen zu tragen sind.

Um drohende Störungen des Bauablaufes zu vermeiden, bitten wir Sie, uns unmittelbar jedoch spätestens bis zum _______________ zu benachrichtigen, ob Sie die von uns genannten Bedenken teilen.

Im Fall, dass wir ohne Rückäußerung innerhalb der vorgenannten Frist bleiben, werden wir die Arbeiten nach Ihren Anweisungen ausführen. Dabei bleiben Sie als Auftraggeber für die getroffenen Anordnungen verantwortlich.

Ausfüllhinweise

Anlage

Themengebiete und relevante Gesetze

Relevante Gesetze

Referenzen

Textquelle

Themengebiet laut Quelle

Link zur Textquelle

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bedenkenanmeldung bzgl. Anordnungen des AG – § 4 VOB/B“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.