Antrag auf gemeinsames Aufmaß – § 14 VOB/B

0,00 

Antrag auf Abnahme/Feststellung der bisher erbrachten Leistungen, da nach Weiterführung der Bauarbeiten diese schwer oder nicht feststellbar sind.

Kategorie: Schlagwort:

Erläuterung Mustertext

Die für die Abrechnung notwendigen Feststellungen sind dem Fortgang der Leistung entsprechend möglichst gemeinsam vorzunehmen. Die Abrechnungsbestimmungen in den Technischen Vertragsbedingungen und den anderen Vertragsunterlagen sind zu beachten. Für Leistungen, die bei Weiterführung der Arbeiten nur schwer feststellbar sind, hat der AN rechtzeitig gemeinsame Feststellungen zu beantragen.

Users who found this page were searching for:

Textvorlage Musterbrief

Betreff Mustertext

Antrag auf gemeinsames Aufmaß

Mustertext

die ausgeführten Leistungen lassen sich nach Weiterführung der Bauarbeiten am o. g. Bauvorhaben nicht bzw. nur noch schwer feststellen. Deshalb beantragen wir gemäß § 14 Nr. 2 VOB/B die rechtzeitige Feststellung der ausgeführten Arbeiten.

Wir beantragen ein gemeinsames Aufmaß für folgende fertiggestellte Leistungen:

  • _______________
  • _______________

Als Termin schlagen wir Ihnen den _______________ um _______________ Uhr vor. Wir bitten um Bestätigung bzw. Abstimmung eines anderen Termins bis zum _______________. Sollten wir ohne Antwort bleiben, werden wir das Aufmaß ohne Ihre Beteiligung aufnehmen.

Ausfüllhinweise

Anlage

Users who found this page were searching for:

Themengebiete und relevante Gesetze

Themen-Gliederung

Relevante Gesetze

Users who found this page were searching for:

Referenzen

Textquelle

Themengebiet laut Quelle

Link zur Textquelle

 

Users who found this page were searching for:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Antrag auf gemeinsames Aufmaß – § 14 VOB/B“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.