Anfrage bzgl. der Rechtsstellung des Insolvenzverwalters – § 21 InsO

0,00 

Anfrage an Insolvenzverwalter bzgl. dessen Rechtsstellung und um Nachweis der vom Gericht angeordneten Sicherungsmaßnahmen.

Kategorie: Schlagwort:

Erläuterung Mustertext

Wird ein Antrag auf Eröffnung des Insoivenzverfahrens gestellt, bestimmt das zuständige Amts­gericht gemäß § 21 InsO in den meisten Fällen zunächst einen vorläufigen Insolvenzverwalter. Dieser prüft in einem ersten Schritt die rechtlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse des AN, um dann in einem Gutachten für das Amtsgericht eine Empfehlung für die weitere Vor­gehensweise auszusprechen, wie beispielsweise das Insolvenzverfahren zu eröffnen oder dessen Eröffnung mangels Masse abzuweisen.

Textvorlage Musterbrief

Betreff Mustertext

Anfrage bzgl. Rechtsstellung des Insolvenzverwalters

Mustertext

nach unserem Kenntnisstand wurde über das Vermögen der Firma _______________ die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt und Sie wurden als Insolvenzverwalter bestellt. Wir haben mit vorgenannter Firma den Vertrag Nr.: _______________ vom _______________ abgeschlossen.

Wir bitten um Mitteilung bis zum _______________ ob Sie als vorläufiger oder bereits als endgültiger Insolvenzverwalter bestellt wurden. Des Weiteren bitten um den Nachweis der vom Gericht angeordneten Sicherungsmaßnahmen, falls Sie lediglich zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt wurden.

Ausfüllhinweise

Anlage

Themengebiete und relevante Gesetze

Themen-Gliederung

Relevante Gesetze

Referenzen

Textquelle

Themengebiet laut Quelle

Link zur Textquelle

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Anfrage bzgl. der Rechtsstellung des Insolvenzverwalters – § 21 InsO“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.