Ablehnung Nachtrag wegen Leistungsänderungen – § 2 VOB/B

0,00 

Zurückweisung eines Nachtrages durch den AG, da weder Leistungsänderungen oder Änderungen im Bauvertrag angeordnet/vereinbart wurden.

Kategorie: Schlagwort:

Erläuterung Mustertext

Werden durch Änderungen des Bauentwurfs oder andere Anordnungen des AG die Grundlagen des Preises für eine im Vertrag vorgesehene Leistung geändert, so ist ein neuer Preis unter Berücksichtigung der Mehr- oder Minderkosten zu vereinbaren. Die Vereinbarung soll vor der Ausführung getroffen werden.

Users who found this page were searching for:

Textvorlage Musterbrief

Betreff Mustertext

Ablehnung Nachtrag wegen Leistungsänderungen

Mustertext

Sie haben uns mit Schreiben vom _______________ und dem vorgelegten Nachtrag Nr.: _______________ vom _______________ um Bestätigung einer zusätzlichen Vergütung gemäß § 2 Abs. 5 VOB/B gebeten.

Unsere Prüfung hat ergeben, dass Ihr Nachtrag die Voraussetzungen für eine zusätzliche Vergütung nicht erfüllt. Eine Anordnung zur Leistungsänderung wurde nicht getroffen. Des Weiteren liegt keine Bauentwurfsänderung unsererseits vor, die grundsätzlich in den Bauvertrag vom _______________ eingreifen würde. Die von Ihnen angeführten Leistungen gehören zu den Nebenleistungen, welche bereits bei der Angebotskalkulation hätten berücksichtigt werden müssen.

Daher lehnen wir eine zusätzliche Vergütung zum vorgelegten Nachtrag ab.

Ausfüllhinweise

Anlage

Users who found this page were searching for:

Themengebiete und relevante Gesetze

Themen-Gliederung

Relevante Gesetze

Users who found this page were searching for:

Referenzen

Textquelle

Themengebiet laut Quelle

Link zur Textquelle

 

Users who found this page were searching for:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ablehnung Nachtrag wegen Leistungsänderungen – § 2 VOB/B“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.